Rückblick 2013


CBK auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt

23.12.2013: Schon zur Tradition ist der Auftritt einer kleiner Musikgruppe des Cannstatter Bläserkreises auf den Treppen des Stuttgarter Rathauses geworden. Die Musiker unterhielten die Zuhörer mit weihnachtlicher Musik.

 

 

 

 


 

Gelungenes Adventskonzert in der Liebfrauenkirche

15.12.2013: Ein besonderes Konzert gab der Cannstatter Bläserkreis am dritten Adventssonntag in der Liebfrauenkirche in Bad Cannstatt. Das Konzert fand im Rahmen der Kirchenmusikreihe "Hora Caecilia" statt. Der CBK bot ein musikalisch anspruchvolles Programm aus sinfonischer Blas- und Kirchenmusik sowie aus Ensemblemusik. Die Kirche war voll besetzt. Bilder gibt´s hier zu sehen.

 

 


Konzert der Cannstatter Vereine

01.12.2013: Am ersten Adventswochenende fand das gemeinsame Konzert der Cannstatter Verein wieder im Großen Kursaal in Bad Cannstatt statt. Der CBK spielte drei Stücke unter der neuen Leitung von Anette Bantel, die seit November das Dirigentenamt übernommen hatte. Ein besonderes Highlight war das programmatische Stück "Pilatus - Mountain of Dragons". Der CBK zeigte einmal mehr, was in dem Orchester steckt.

 


 

Stadtspaziergang des Cannstatter Bläserkreis

20.10.2013: Am vergangenen Sonntag machten sich die Mitglieder des Cannstatter Bläserkreis zum diesjährigen Stadtspaziergang auf. Sehr weit mussten sie nicht fahren, diesmal stand eine Stadtführung durch Bad Cannstatt auf dem Programm. Hans Betsch, Vorsitzender des Vereins Pro Alt Cannstatt, führte die CBK´ler durch die Gassen und verstand es, die Geschichte von Cannstatt sehr unterhaltsam lebendig werden zu lassen. Von der Daimlergedenkstätte ging es über die Parkanlagen des Kurparks durch die Altstadt zur Stadtkirche. Durch die Marktstraße ging es über den Felgerhof zurück zum Erbsenbrünnele und von dort über das Stadtmuseum zum Klösterle. Nach einem sehr gelungenen Nachmittag endete der Spaziergang mit einem gemeinsamen Abendessen.

Bilder gibt´s hier zu sehen.


 

Volksfestumzug 2013

29. September 2013: Der CBK marschierte auf der 12. Position beim traditionellen Volksfestumzug mit. Weitere Fotos finden Sie hier.

 

 

 

 

 

 


Musik und Feuerkunst beim CBK-Sommergrillen

25. Juli 2013: Der CBK ließ bei einem gemütlichen Grillabend die Sommersaison ausklingen. Leckeres vom Grill und selbstgemachte Salate standen für die CBK´ler bereit. Eine musikalische Überraschung mit schönen Klarinettenweisen bot das Duo "Schnick und Schnack". Zu später Stunde bescherte die Klarinettistin Anika uns noch einen romantischen Ausklang mit ihrer Feuerkunst. Der CBK wünscht allen Musikerinnen und Musikern sowie allen Fans schöne Sommerferien! Hier gibt´s Bilder.

 


 

Rund um den Kirchturm

20. Juli 2013: Schönstes Sommerwetter in Bad Cannstatt. Der CBK unterhielt die Besucher des Festes rund um die Liebfrauenkirche mit leichter Muse. Ein wunderbares Gemeindefest!

 

 

 

 

 

 


 

Turmmusik in Bad Cannstatt

20. Juli 2013: Die Bläsergruppe des CBK spielte anlässlich des 400-jährigen Jubiläums der Stadtkirche in Bad Cannstatt auf dem Turm. 

 

 


 

Ausflug nach Au

12. bis 14. Juli 2013: Rund 30 CBK´ler verbrachten ein sonniges Wochenende in Au im Bregenzer Wald. Höhepunkte waren eine tolle Wanderung rund um den Hochtannbergpass und das Berzirksmusikfest in Au mit einem bunten Trachtenumzug. Zu den Bildern. 

 

 

 

 

 


Fest der Stephanusgemeinde

30. Juni 2013: Der Cannstatter Bläserkreis untermalte den Gottesdienst der Stephanusgemeinde.  

 

 

 

 

 

 

 


Fronleichnam in Bad Cannstatt

30. Mai 2013: Der Cannstatter Bläserkreis untermalte den Gottesdienst in der Liebfrauenkirche. Die Prozession durch Bad Cannstatt fiel wegen schlechtem Wetter leider aus. Sie fand verkürzt in der Kirche statt. 

  

 

 

 

 

 


Burgholzhofturm an Pfingsten

19. und 20. Mai 2013: Am Pfingstwochenende, Sonntag und Montag, 19. und 20. Mai haben wir den Burgholzhofturm in Stuttgart-Bad Cannstatt bewirtet. Viele Besucher kamen vorbei und genossen den tollen Ausblick auf Bad Cannstatt und ins Neckartal. Weitere Infos zum Turm finden Sie hier.

 

 

 

  


 

Christi Himmelfahrt in der Villa Lerchenheide

9. Mai 2013: An Christi Himmelfahrt untermalte der CBK den Gottesdienst der Liebfrauen-Gemeinde in der Kindertagesstätte Villa Lerchenheide in Bad Cannstatt. 

 

 

 

 

 

 


Frühjahrskonzert "Wundervoll"

 

 

 

 

 

 

 

4. Mai 2013: „Wundervoll“ war das Motto des diesjährigen Frühjahrskonzertes des Cannstatter Bläserkreises im Kleinen Kursaal in Bad Cannstatt. Unter seinem Dirigenten Dominik Dörner bot das Orchester auch in diesem Jahr wieder ein Konzert, das die Zuhörer begeisterte. Mit Originalkompositionen für Blasorchester wie der Tondichtung „Into the raging River“ von Steven Reinecke und „La Storia“ von Jacob de Haan hatte der Bläserkreis das Publikum ebenso erfreut, wie mit modernen Klängen von Kurt Gäble mit „Spirit of ´69“ und „Rock it!“ oder „What a feeling“ aus dem Film „Flashdance“. Die Jazzsängerin Desiree Maurer erfreute mit ihrer tollen Stimme die Zuhörer. Es war ein sehr gelungenes Konzert. 

Besondere Ehrung

Gerhard Armbruster wurde im Rahmen des Frühjahrskonzertes des Cannstatter Bläserkreises im Kleinen Kursaal gleich zwei Mal geeehrt. Herbert Breimaier, Geschäftsführer des Blasmusikverbandes Baden-Württemberg überbrachte die besten Wünsche des Verbandes und überreichte Armbruster für seine über 15 Jahre dauernde ehrenamtliche Vorstandstätigkeit im Cannstatter Bläserkreis eine Ehrung. Thomas Fessele, zweiter Vorsitzender des CBK, überreichte Gerhard Armbruster als Dank und Anerkennung für 16 Jahre engagiertes Vorstandsamt eine Urkunde mit der Ernennung zum Ehrenvorsitzenden des CBK. Fotos finden Sie in der Bildergalerie.


Mitgliederversammlung 2013   

 

Ausgezeichnet für langjährige Mitgliedschaft im CBK und Verband: v.l.  Gerhard Armbruster (20 Jahre CBK), Stefanie Rösch (30 Jahre CBK und Verband), Ilka Fessele (20 Jahre CBK und Verband), Günther Schälling (40 Jahre Verband), Herbert Breimaier (Blasmusikverband),

Weitere Fotos finden Sie in der Bildergalerie.

 

15. März 2013: Am 15. März fand die Mitgliederversammlung des Cannstatter Bläserkreises wieder im Gemeindezentrum der evangelischen Kirchengemeinde Steinhaldenfeld statt, dem Probelokal des CBK.

Langjährige Treue ausgezeichnet

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Gerhard Armbruster folgten die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft beim CBK. Für 20 Jahre aktive Mitgliedschaft wurden Ilka Fessele und Gerhard Armbruster von Herbert Breimaier, dem Geschäftsführer des Blasmusikverbandes Baden-Württemberg, mit der Silbernen Ehrennadel des Blasmusikverbandes Baden-Württemberg geehrt und mit der silbernen Nadel des CBK. 30 Jahre aktive Mitgliedschaft kann Stefanie Rösch verzeichnen, wofür sie vom Blasmusikverband die Ehrennadel in Gold mit Urkunde und vom Bläserkreis die Nadel für 30 Jahre Mitgliedschaft erhielt. Inge Weissing und Günter Schälling bekamen die Goldene Ehrennadel mit Diamant und den Ehrenbrief des Verbandes für 40 Jahre aktive musikalische Tätigkeit verliehen. Für 30 Jahre fördernde Mitgliedschaft beim CBK wurde Pfarrer i. R. Josef Reichart geehrt und in Abwesenheit Kurt-Jürgen Janot sowie für 20 Jahre Marcus Dörner. 

Jahresrückblick 2012

Im Anschluss an die Ehrungen folgten die Berichte der Vorstandschaft. Gerhard Armbruster berichtete unter anderem über die Ereignisse des vergangenen Jahres. Im Januar gab der CBK ein schönes Kirchenkonzert in der katholischen Kirchengemeinde St. Karl Borromäus in Winnenden, im Frühjahr unter anderem ein gelungenes Konzert im Kleinen Kursaal. Das Orchester spielte bei Festen wie die Liebfrauen-Hocketse, Gottesdienste, Geburtstagsständchen und einiges mehr. Anette Bantel führte bis zum vergangenen Sommer sehr gekonnt den Taktstock. Vor den Sommerferien war dann mit Dominik Dörner der neue Dirigent gefunden. Dieser hatte seinen ersten Auftritt bei der Volksfesteröffnung. Das stimmungsvolle Kirchenkonzert in der Cannstatter Stadtkirche rundete das Jahr ab.

Armbruster dankte besonders Anette Bantel für den großen Einsatz, den sie mit der übergangsweisen Übernahme des Dirigentenamts für den Cannstatter Bläserkreis geleistet hat. Dank ging außerdem an die Vorstandskollegen für die Arbeit im vergangen Jahr, an alle Helfer, die sich für den CBK im Großen wie im Kleinen engagieren, z. B. mit der sehr beliebten Verpflegung nach der Probe, der Arbeit des Notenwarts und der des Musikbeirats.

Abschied nach 16 Jahren

Nach 16 Jahren stellte sich Gerhard Armbruster zum Bedauern der Mitglieder nicht mehr zur Wahl. In seinem Rückblick ließ er die Ereignisse seiner Amtszeit Revue passieren. Die Zuhörer konnten sich oft ein Schmunzeln nicht verkneifen, als sie die verschiedenen, oft auch heiteren Erlebnisse vor Augen hatten. Er bedankte sich für das gute Miteinander und die Arbeit im Team der Vorstandschaft, die ihn immer unterstützt hat. Gerhard Armbruster bleibt dem CBK weiterhin als Posaunist erhalten.

Solide Kassenlage

Im Anschluss folgte der Kassenbericht. Die Interims-Geschäftsführer Clemens Wochner-Luikh und Inge Weissing konnten wie immer ein einwandfrei geführtes Kassenbuch vorgelegen. Allerdings war es auch im vergangen Jahr nicht einfach, genügend Einnahmen zu erzielen, um die Kosten der laufenden Vereinsarbeit zu decken. Aber dank des großen Engagements der Mitglieder, konnte das Geschäftsjahr gut abgeschlossen werden. Die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet.

Stefanie Rösch beschrieb das vergangene Jahr aus Sicht der Schriftführerin und stellte aktuelle Statistiken vor. Protokolle, Einladungen zu Konzerten, Werbematerial für den Verein und viele Dinge mehr, gehören zur Arbeit der Schriftführer, die oft hinter den Kulissen abläuft, aber für die Vereinsarbeit enorm wichtig ist.

Darauf folgte der Bericht des Dirigenten Dominik Dörner. Er bescheinigte den Musikern ein großes musikalisches Potenzial, das beim Konzert im vergangenen Dezember, trotz kurzer Vorbereitungs- und Kennenlernzeit, bewiesen wurde. Ziele für 2013 werden sein u. a. ein abwechslungsreiches, musikalisch gutes Unterhaltungsprogramm auf die Beine zu stellen. Er freue sich auf das kommende musikalische Jahr und die Arbeit beim CBK. Außerdem dankte er allen Musikern und Musikerinnen und der Vorstandschaft für die Unterstützung seiner Arbeit, insbesondere der Vizedirigentin Anette Bantel.

Wahlen: Vorsitz bleibt vakant

Im Anschluss an die Berichte folgten die diesjährigen Wahlen. Für das Amt des 1. Vorsitzenden konnte leider kein Nachfolger gefunden werden. In das Amt des 1. Geschäftsführers wurde einstimmig Inge Weissing gewählt, die das Amt übergangsweise die letzten beiden Jahre mit Clemens Wochner-Luikh erfolgreich ausgeübt hat. Als 2. Geschäftsführer wurde ebenfalls einstimmig Stefan Fick gewählt, der dem CBK als Klarinettist lange Jahre angehört. Stefanie Rösch wurde in ihrem Amt bestätigt. Der 2. Vorsitzende Thomas Fessele dankte Gerhard Armbruster und Clemens Wochner-Luikh sehr herzlich für ihre hervorragende und sehr engagierte Arbeit in den vergangenen Jahren. Mit dem Dank an alle Mitglieder beendete Gerhard Armbruster die diesjährige Mitgliederversammlung.