Folgen Sie uns auf Facebook
Blasorchester Musikverein Cannstatter Bläserkreis e.V. Stuttgart - Bad Cannstatt – Rückblick 2012

Inhaltsverzeichnis
Druckansicht
Kontakt-Formular

Letzte Änderung:
Freitag, 17. November 2017um 18:22

Rückblick 2012


Weihnachtsmusik in Stuttgart

23. Dezember 2012: Eine kleine Gruppe des CBK unterhielt die Besucher des Stuttgarter Weihnachtsmarktes mit weihnachtlicher Musik. Viele Besucher hielten inne und lauschten.

 

 

 

 

 

 


Kirchenkonzert "Sagenhaft"

2. Dezember 2012:  Der Cannstatter Bläserkreis lud am ersten Advent zum Adventskonzert "Sagenhaft" in die Stadtkirche in Bad Cannstatt ein. Das Konzert war ein voller Erfolg. 

 

 

 

 

 

 

 

 


Dominik Dörner übernimmt Leitung

 Foto: www.7aktuell.de/ Foto: www.7aktuell.de

4. November 2012: Seit Anfang September dirigiert Dominik Dörner den Cannstatter Bläserkreis. Er übernahm den Dirigentenstab von Anette Bantel, die die Orchesterleitung nach dem Weggang von Volker Eissele übernahm. Rund ein Jahr leitete sie nun den Verein. Vorstand Gerhard Armbruster dankte ihr im Namen des gesamten Vereins für ihren großen, nicht selbstverständlichen Einsatz.Auf die Stellenanzeige, die in verschiedenen Fachmagazinen und Portalen veröffentlicht wurde, bewarben sich knapp zwanzig Dirigenten. Der Vorstand nahm eine qualifizierte Vorauswahl vor und lud zu den Probedirigaten schließlich vier Bewerber ein. Danach wurde mit zwei Bewerbern noch ein persönliches Gespräch geführt. Dominik Dörner setzte sich dabei klar durch. Wir begrüßen Dominik Dörner ganz herzlich beim CBK und wünschen ihm für die kommende Zeit viel Erfolg!

Dominik Dörner ist 31 Jahre alt und verheiratet. Neben dem CBK dirigiert Dörner noch den Musikverein Eislingen und die Bigband. Zudem bildet er Trompetennachwuchs aus. Er ist als Berufsmusiker und Trompeter Musiker durch und durch. Seine Ziele für den CBK sind es, interessante Konzerte sowie eine hochwertige Probenarbeit zu bieten und so den CBK musikalisch weiter voran zu bringen. Dafür setzt er auf die Motivation der Musikerinnen und Musiker. Ein gutes Miteinander ist für ihn eine entscheidende Voraussetzung für den Erfolg des CBK.


Stadtspaziergang durch den Stuttgarter Westen

7. Oktober 2012: Interessante Einblicke und Ausblicke genossen die Teilnehmer an dem Stadtspaziergang durch den Stuttgarter Westen. Startpunkt der Erkundungen war der Marienplatz. Über die Willy Reichert Staffel ging es bis hinauf auf die Karlshöhe. Von dort bot sich ein herrlicher Blick auf den Stuttgarter Kessel. Weiter ging es über die Pfarrerstaffel, die Oskar Heiler-Staffel zum Schwabtunnel. Ein wunderbarer schöner Enblick in die schwäbische Historie. Ein besonderer Dank geht dabei an unsere Stadtführerin und Musikantin Claudia Burth. Danach ging es noch auf den Cannstatter Wasen. Im Fürstenbergzelt ließen die CBK´ler den herrlichen Sonntag noch ausklingen.

Weitere Bilder in der Bildergalerie.

 

 

 

 

 

  


Cannstatter Volksfest 2012: Großer Festumzug

30. September 2012:  Auf der sechsten Position liefen die Musikerinnen und Musiker des CBK beim großen Festumzug mit. Erstmals spielten sie unter der Leitung ihres neuen Dirigenten Dominik Dörner, der Anette Bantel Anfang September abgelöst hatte. Hier gibt es schöne Fotos vom Umzug. Der CBK ist auf dem Foto mit der Nummer 38 zu sehen.

 Weitere Bilder in der Bildergalerie.

 

 

 


Plüderhäuser Festtage 2012: Blasmusikfestival Rems-Murr

19. Juli 2012: Riesen Stimmung im Festzelt in Plüderhausen. Machen Sie sich selbst ein Bild und schauen Sie sich die Fotos an.

Eine schöne Ankündigung zum Blasmusikfestival Rems-Murr im örtlichen Wochenblatt  

  

 

 

 


Stuttgart aktiv: Musik und Geselligkeit

Presseartikel in der Stuttgarter Zeitung, 8.6.2012

Porträt über den Cannstatter Bläserkreis in der Stuttgarter Zeitung. Lesen Sie hier den schönen Artikel! Viel Spaß

8.6.2012: Stuttgart aktiv: Musik und Geselligkeit

 

 

 


Gemütliches Gemeindefest in Bad Cannstatt

7. Juli 2012: Die Liebfrauengemeinde in Bad Cannstatt lud zum traditionellen Gemeindefest "Rund um den Kirchturm". Viele Besucher nutzten dafür das schöne Wetter. Der CBK umrahmte das Fest.

 

 

  

 

 

 


 Geburtstagsständchen beim Neckar Käpt´n

10. Juni 2012: Dr. Philipp Jenninger, ehemaliger Bundestagspräsident, feierte heute seinen 80. Geburtstag. Der Cannstatter Bläserkreis gratulierte ihm vor der Schiffsanlegestelle des Neckar Käpt´n in Bad Cannstatt mit einem musikalischen Gruß.

 

 

 

 

 


Fronleichnam in Bad Cannstatt

7. Juni 2012: Die Liebfrauengemeinde in Bad Cannstatt feierte Fronleichnam mit einem Gottesdienst unter freiem Himmel im Schulhof der Martin Luther Schule. Im Anschluss daran zog die Prozession die Nauheimerstraße und Kreuznacherstraße entlang bis zum "Seelberg Wohnen". Dort fand eine kurze Andacht statt. Über die Wildungerstraße ging die Prozession bis zur Liebfrauenkirche, wo die Prozession endete. Der Cannstatter Bläserkreis umrahmte den Gottesdienst und die Prozession.   

 


Schönstes Wetter an Christi Himmelfahrt

17. Mai 2012: Die Liebfrauengemeinde in Bad Cannstatt und die Kindertagesstätte in der Lechenheide luden an Christi Himmelfahrt zu einem Familiengottesdienst in die Lerchenheide ein. Der Cannstatter Bläserkreis umrahmte den feierlichen Gottesdienst, der im Freien bei schönstem Wetter stattfand.

 

 

 

 


Frühjahrskonzert "Musik bewegt..." im Kleinen Kursaal

5. Mai 2012: Der Cannstatter Bläserkreis lud zum Frühjahrskonzert in den Kleinen Kursaal ein. Auf dem Programm standen Musical- und Filmmelodien wie James Bond, Miss Saigon, Grease, Fluch der Karibik, Phantom der Oper oder Ein Amerikaner in Paris. Dirigentin Anette Bantel führte eloquent und charmant durch das Programm. Rund zwei Stunden musizierte der CBK. Das Konzert war ein voller Erfolg. Der Kursaal war bis auf den letzten Platz besetzt.
 

 


 Jahreshauptversammlung des CBK 2012

Ausgezeichnet für langjährige Mitgliedschaft im CBK und Verband: v.l. Bernd Hellerich (20 Jahre CBK), Klaus Ritter (10 Jahre CBK), 1. Vorsitzender Gerhard Armbruster, Birgit Mang (20 Jahre CBK), Horst Rieger (30 Jahre CBK und Verband), Herbert Breimaier (Blasmusikverband), Ralf Göltenbodt (40 Jahre Verband und 20 Jahre CBK).

Weitere Bilder in der Bildergalerie.

23. März 2012: Die ordentliche Mitgliederversammlung des Cannstatter Bläserkreises fand auch dieses Mal wieder im Gemeindezentrum der evangelischen Kirchengemeinde Steinhaldenfeld statt. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Gerhard Armbruster folgten die Ehrungen für langjährige Zugehörigkeit zum Cannstatter Bläserkreis. Für 30 Jahre aktive Mitgliedschaft im CBK wurde Horst Rieger geehrt. 20 Jahre aktive Mitgliedschaft können Birgit Mang, Bernd Hellerich und der langjährige ehemalige Dirigent Ralf Göltenbodt verzeichnen. Dieser bekam außerdem von Herbert Breimaier, dem Geschäftsführer des Blasmusikverbandes Baden-Württemberg, die Ehrennadel in Diamant des Verbandes für 40 Jahre aktive musikalische Tätigkeit verliehen. Horst Rieger bekam für 30 Jahre die Ehrennadel in Gold, Klaus Ritter für 10 Jahre aktive Arbeit in der Vorstandschaft die Fördermedaille in Bronze überreicht. 

Im Anschluss an die Ehrungen folgten die Berichte der Vorstandschaft. Gerhard Armbruster erwähnte die Höhepunkte des vergangen Jahres. Im Frühjahr gab der CBK unter anderem ein gelungenes Konzert im Kleinen Kursaal, Feste wie die Liebfrauen-Hocketse und ein Sommerfest im Altenwohn- und Pflegeheim in der Brunnenstrasse standen ebenso im Terminkalender des Bläserkreises wie die traditionelle Volksfesteröffnung und der Volksfestumzug. Das Konzert der Cannstatter Vereine im Kursaal und ein stimmungsvolles Kirchenkonzert in der Liebfrauenkirche im Dezember rundeten das Jahr ab.

Bedauerlicherweise muss sich der Cannstatter Bläserkreis in diesem Jahr wieder auf die Suche nach einem neuen Dirigenten oder einer neuen Dirigentin begeben. Volker Eissele, der das Dirigentenamt vor 2 Jahren übernommen hatte, musste leider sein Engagement aus beruflichen Gründen beenden. In gekonnter Art übernahm Anette Bantel nach dem Weggang von Eissele die Orchesterleitung, bis ein Nachfolger gefunden ist.Armbruster dankte besonders Anette Bantel für den großen, nicht selbstverständlichen Einsatz, den sie mit der Übernahme des Dirigentenamts für den Cannstatter Bläserkreis bringt. Dank ging auch an die Vorstandskollegen für die Arbeit im vergangen Jahr. Ebenfalls ging Dank an alle Helfer, die den CBK im Großen wie im Kleinen unterstützen, z. B. mit der sehr beliebten Verpflegung nach der Probe und  der Arbeit des Notenwarts, um nur einige Beispiele zu nennen.

Wegen beruflicher bzw. krankheitsbedingter Verhinderung der beiden Interims-Geschäftsführer Inge Weißing und Clemens Wochner-Luikh, stellte der 2. Vorsitzende Thomas Fessele den Kassenbericht vor. Für das vergangene Jahr konnte wie immer ein einwandfrei geführtes Kassenbuch vorgelegt werden. Allerdings war es auch im vergangen Jahr nicht einfach, genügend Einnahmen zu erzielen, um die Kosten der laufenden Vereinsarbeit zu decken. Aber dank des großen Engagements der Mitglieder, konnte das Geschäftsjahr gut abgeschlossen werden. Die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet. Darauf folgte der Bericht der aktuellen Dirigentin Anette Bantel. Sie berichtete von den sehr erfolgreichen Kirchenkonzerten im Dezember in der Liebfrauenkirche und im Januar in der Gemeinde St. Karl Borromäus in Winnenden. Sie lobte den guten Probenbesuch, die gute musikalische Arbeit und erzählte von einigen Neuzugängen in den verschiedenen Registern. Außerdem dankte sie dem Musikbeirat, der wie immer tatkräftig bei Stückauswahl unterstützt hat.

Das nächste Konzert des CBK wird ein Frühjahrskonzert unter dem Motto „Musik bewegt...“ am Samstag, 05. Mai um 18 Uhr im Kleinen Kursaal sein.

 


Neuer CBK-Anhänger: S-BK 1974

3. März 2012: Ein interessantes Angebot machte uns die Firma Rehm Sportwerbung aus Waldenbuch. Wir bekommen einen Kfz-Anhänger zur Verfügung gestellt, wenn wir Werbepartner liefern. Und das haben wir gemacht. 25 Firmen aus Bad Cannstatt und darüber hinaus haben sich werblich an dem Anhänger beteiligt. Herzlichen Dank an alle Sponsoren, die den CBK bei der Aktion unterstützt haben. Die Firmen entnehmen Sie bitte  unten. Der Anhänger steht dem CBK seit Ende November 2011 zur Verfügung.

Das Kennzeichen ist S-BK 1974.

Wir danken: Elektro Betsch, Academy Fahrschule Lutz, Hilzinger Einrichtungen, Werner Haustechnik GmbH, Der kleine Schreiner – Wolfgang Veith, HD Mobile, Müller Fensterbau GmbH, Seelberg Apotheke,  H & H Hausverwaltung, Buch Stehn, Elektro Kriesten, Fb Brenner Fenster-Türen-Glas, Fritz Sanitärtechnik GmbH, Gasthaus Jägerhaus, Hoffmann Optik, Angelmarkt Stuttgart, Fliesenfachgeschäft Hermann Strasser, Vino Vero, Lauser & Gmelin, Fenster Ellwanger, Baugenossenschaft Münster, Maler Kauderer, LBS Stuttgart – Jochen Roth, Steuerberatungsgesellschaft Dörte Frier, Matthias Rehm Sportwerbung, www.stuttgarter-partyraum.de.

 


Lichtblicke in Winnenden

29. Januar 2012: Der Cannstatter Bläserkreis lud zu einer weiteren Ausgabe seines aktuellen Konzertprogramms "LichtBlicke" ein. Rund zwei Stunden musizierte der CBK in der St. Karl Borromäus Kirche in Winnenden sinfonische Blas- und Kirchenmusik. Viele Besucher waren gekommen, um dem gelungenen Konzertprogramm zu lauschen. 

 

 

 


 

Home Home Inhaltsverzeichnis E-mail
Folgen Sie uns auf Facebook